Hello world!

Seit dem 2.4.2012 ist der koeln.de-Stadtplan auf OSM-Basis freigeschaltet. Bislang dürfen wir uns über positives Feedback freuen.

Wichtig sind uns insbesondere eine eigene Gestaltung der Darstellung mit selbst gehosteten Karten, die Anbindung von koeln.de-Datenquellen mit vielen Livedaten und eine rechtssichere Weitergabe für Dritte, um Lizenzprobleme und Abmahnungen zu vermeiden.

In diesem Blog  informieren wir in loser Folge über geplante und durchgeführte Änderungen,  die technischen und organisatorischen Hintergründe sowie über die Gründe für die Umstellung und die neuen Funktionen.

Advertisements

4 Gedanken zu „Hello world!

  1. Ja, das ist richtig, siehe https://stadtplankoeln.wordpress.com/credits/ Wir haben uns eigentlich nur in puncto ÖPNV an Änderungen herangewagt, mit erstaunlichen Ergebnissen: https://stadtplankoeln.wordpress.com/2012/04/02/die-u-bahn-im-rheingarten/
    Mir war übrigens gar nicht bewusst, dass es einen dt. Maintainer gibt; nachdem ich erfolglos nach einer Fortführung für Mapnik2 gesucht hatte, wollte ich auch nicht mehr ewig weiterforschen und bin mit Mapnik 0.7 und minimalen Änderungen an den Start gegangen. Zukünftige Versionen werden sicher anders aussehen; gerade im ÖPNV-Bereich gibts da noch einiges zu regeln.
    Gruss,
    Ulrich

    • Hm, ich sag mal so, ich bin nicht de Jure Maintainer aber defakto halt schon, weil derzeit außer mir niemand etwas macht. Das ist aber auch noch nicht sehr lange der Fall. Wir haben beim hacking WE in Karlsruhe den Stil auf Mapnik2 portiert und haben ihn nun auf einem neuen Server mit weltweiter Abdeckung laufen.
      http://www.openstreetmap.de/germanstyle.html

      Gruss Sven

      • Danke für den Tipp; die 2.0-Info ist ja erst Mitte März im SVN-Log aufgetaucht – das hab ich dann nicht mehr mitbekommen. Ich hoffe ich komme bald dazu unsere Toolchain komplett auf den aktuellen Stand zu bringen und auch neue Daten zu importieren. Bin schon gespannt auf den nächsten Rendering-Lauf …

  2. Gehe ich richtig in der Annahme, dass eine modifizierte Version des deutschen Mapnik Kartenstils im Einsatz ist?

    Wenn ja würden mich die Änderungen interessieren.

    Gruss

    Sven Geggus Maintainer des „germanstyle“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.