Im Test: Verkehrsdaten der Stadt Köln

stadtplan-mit-verkehr-kleinSeit dem 21.3. zeigen wir auch aktuelle Verkehrsdaten des städtischen Amtes für Straßen und Verkehrstechnik an. Durch Anklicken des Layers „Verkehr“ kann eine Darstellung des Verkehrsflusses eingeblendet werden; unter dem Kurzlink http://link.koeln.de/webverkehr ist der Verkehrslayer bereits eingeblendet.

stadtplan-mit-verkehr-grosss

Freie Fahrt oder Stau? Anzeige der städtischen Verkehrsdaten im koeln.de-Stadtplan

Die Daten enthalten den aktuellen Zustand (frei, zähfließend, gestaut) für die wichtigsten Verkehrsknotenpunkte in der Zuständigkeit der Stadt – Autobahnen fallen z.B. nicht darunter.

Für die Anzeige im Stadtplan erzeugen wir aus den Daten eine Darstellung, die mit den Ampelfarben den Verkehrsfluß veranschaulicht ( grün =frei,  gelb-orange = zähfließend,  rot = gestaut) .  Sofern der Layer eingeblendet bleibt, werden die Daten im Hintergrund alle fünf Minuten nachgeladen, um den aktuellen Stand anzuzeigen.

Quelle für diese Anzeige sind Auswertungen der Zählimpulse, die im Zentralrechner des Amtes für Straßen und Verkehrstechnik ausgewertet und in einfache Zustandsanzeigen umgerechnet werden. Die Stadt Köln bietet im Rahmen ihrer OpenData-Initiative unter anderem auch diese Daten zum Download an (unter http://www.offenedaten-koeln.de/).

Wenn man solche externen Daten in einer häufig aufgerufenen Seite wie unserem Stadtplan (mit tausenden von Abrufen pro Tag) einbaut, müssen Vorkehrungen zum Schutz der Datenquelle getroffen werden. Durch Zwischenspeicherung sorgen wir dafür, dass die Daten nicht für jeden Seitenaufruf neu geladen werden, sondern nur dann, wenn sie sich ändern. Das ist erfahrungsgemäß etwa alle 5 Minuten der Fall.  So werden immer aktuelle Daten angezeigt, ohne dass die Datenquelle durch zuviele Anfragen belastet wird.

stadtplan-verkehr-blass

Kombination mit Park- und Webcamdaten

Zunächst  werden die Daten testweise im allgemeinen Stadtplan angezeigt – Rückmeldungen hierzu sind jederzeit willkommen , etwa in den Kommentaren dieses Beitrags oder über das Kontaktformular. In den nächsten Tagen werden wir eine dann gesonderte Verkehrsansicht als Ergänzung zur koeln.de-Staukarte freigeben, in der dann die Verkehrs- und Parkdaten sofort angezeigt und durch einen blasseren Hintergrund besser erkennbar werden. Die bisher bereits vorhandenen Stauinformationen auf der Staukarte (basierend auf Google-Daten) werden wir beibehalten, damit alle vorhandenen Datenquellen (einerseits Google und seine Zulieferer, andererseits die offiziellen städtischen Daten) angezeigt werden können. Es wird spannend sein zu beobachten, ob und wie die Daten sich künftig voneinander unterscheiden.

Advertisements